AKTUELL


Flötistische Traumreise bei flute4kids&teens


Bei den querwind-Flötentagen gibt es am Samstag, den 1. Juni 2019, von 9:30 bis 17 Uhr ein kostenloses Kinder- und Jugendprogramm für junge Flötisten von 8 bis 14 Jahren. Unter der Leitung von Rudolf Döbler begeben sich die jungen Flötistinnen und Flötisten unter der  auf eine flötistische Traumreise und lernen dabei Musik u.a. von Georg Philipp Telemann, Claude Debussy und Astor Piazzolla kennen. Rudolf Döbler, Education-Beauftragter des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin und Miterfinder des „Mitmachkonzerts“, freut sich auf die Flötenschüler und verspricht heute schon einen abwechslungsreichen und befruchtenden Festivaltag: „Wir spielen im Ensemble, improvisieren gemeinsam, malen mit Klängen und lernen die Dirigiersprache Soundpainting kennen, wir bewegen uns beim Spielen und probieren neue Klänge aus“, kündigt er an. „Mal sehen, was wir zusammen träumen. Denn am Ende führen wir unseren Traum natürlich im Konzert auf“.

Die Teilnahme ist kostenlos! Anmeldung erforderlich.


flute4education: Schnuppertag für Flötenlehrer

Neu im Angebot der querwind Flötentage ist der Schnuppertag für Flötenlehrer, der parallel zu flute4kids&teens am Samstag, 01. Juni 2019, von 9.30 bis 16 Uhr stattfindet. Rudolf Döbler hat für die Instrumentalpädagogen ein interessantes Programmpaket geschnürt, das an einem Tag die ganze Vielfalt des Festivals beinhaltet. Haben die Lehrerinnen und Lehrer doch nach dem gemeinsamen Warming-up mit den Flötenschülern von flute4kids&teens sowohl die Möglichkeit bei den Meisterkursen zu hospitieren als auch Workshops (Latin Flute oder Entdecken – Spielen – Lernen, Neue Ideen für den Gruppenunterricht) zu besuchen. Und selbstverständlich stehen auch ein Konzert (JAZZ À La Flute present „The Good Life“),  der Besuch der klangArt und ein Besuch bei Dr. Flute auf dem Stundenplan, bevor der Schnuppertag um 16 Uhr mit dem Konzert der flute4kids seinen Abschluss findet. flute4education wird zum Preis von 49 Euro (inkl. Mittagessen) angeboten. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Latin Flute mit Isabelle Bodenseh

Die Querflöte spielt in der Musik Lateinamerikas und der Karibik eine erfreulich große Rolle. Grund  genug für Isabelle Bodenseh in Cuba ein Jahr Querflöte, Perkussion, Arrangement und Perkussion zu studieren. Seit 18 Jahren unterrichtet sie mit diesem Schwerpunkt Ensembles und gibt Einzelunterricht für Improvisation an der Musikhochschule Frankfurt. In diesem Workshop, der begleitet wird von Lorenzo Petrocca an der Gitarre, werden Stilistiken der lateinamerikanischen Musik kennengelernt und vermittelt. Durch gemeinsames Spiel an Perkussionsinstrumenten wie Congas, Bongos, Claves etc., werden die Rhythmen erkundet und natürlich mit Querflöte darüber improvisiert. Dabei werden einfache Harmonieschemen genutzt, aber auch einen kleinen Einblick in die Jazzharmonielehre gegeben.  

Zuletzt möchte Isabelle Bodenseh speziell „dem klassischen Flötenspieler“ sinnvolle Tipps für den Übealltag mitgeben, u.a. zur Fragestellung: “Wie kann ich mein bereits vorhandenes Überprogramm so abwandeln, dass ich einen Nutzen auch für meine Improvisationsfähigkeiten habe?“, oder: „Wie kann mein Rhythmusgefühl besser werden“. Denn, so ihre Überzeugung: Improvisieren kann jeder!

Dass gerade die lateinamerikanische Musik große Spielfreude birgt, das wird Isabelle Bodenseh darüber hinaus in ihrem Konzert am Samstag, 01. Juni 2019, 14 Uhr: JAZZ À LA FLUTE present "The good life“.

 

Jubiläumsausgabe querwind: Ein Festival mit großer Vielfalt an Themen und Workshops

Die Jubiläumsausgabe der querwind Flötentage hat eine Vielzahl interessanter Workshops zu bieten und auch das Basispaket ist facettenreich wie nie. So geht es in den Workshops von Robert Pot und Rudolf Döbler unter anderem um Tonqualität, Klangfarben, moderne Spieltechniken und Phrasierung, während das Basispaket einen Schwerpunkt auf die Körperarbeit und das Unterrichten legt. Unter dem Motto „Entdecken, spielen, lernen“ können Instrumentallehrer neue Ideen für den Gruppenunterricht praktisch erproben, sich im Unterrichtsforum mit Kollegen über Themen aus der Unterrichtspraxis austauschen und ein Unterrichtskonzept für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren kennenlernen. Atmung, Haltung und Körperwahrnehmung in den Blick nehmen mit unterschiedlichen Methoden die Workshops von Alexander Herrmann und Regula Schwarzenbach. Mit Alexandertechnik und der Atem-Tonus-Ton-Methode bringen sie den Körper zum Klingen.

Abgerundet wird das umfangreiche Workshopangebot durch Workshops zu mentalem Training und durch die offene Gruppensprechstunde bei Dr. Flute. In dieser etwas anderen Form des individuellen Unterrichts werden Fragen wie „Warum klingen meine tiefen Töne so leise? Warum schmerzt mein kleiner Finger? Beantwortet und gemeinsam nach Ursachen und Lösungen gesucht. Und auch das Instrument selbst steht im Mittelpunkt, wenn Harry Gosse in seiner Talkrunde das unbekannte Wesen der Flöte zu ergründen sucht und Fragen rund um den Flötenbau beantwortet.



QUERWIND steht für ein innovatives Unterrichts- und Vermittlungskonzept für Querflöte und zugleich für einen Ort der Begegnung Flöte-spielender Menschen vom Amateur bis zum Profi. 
Amateure werden in ihrem Können abgeholt und kommen zugleich mit flötistischen Spitzenleistungen in Berührung. Musikstudenten und Profis erleben in einer „Hochschule auf Zeit" neben Meisterkursen auch wesentliche Unterrichtsinhalte jenseits des regulären Hochschulbetriebs.

QUERWIND bietet an 4 Tagen unterschiedlichste Unterrichtsformate. Es gibt vier parallele Kurslinien. Sie können sich entscheiden, ob Sie, - beispielsweise auch als komplettes Flötenregister - im Flötenorchester spielen, mit Gleichgesinnten in kleinen Gruppen Kammermusik spielen, oder sich ganz auf die solistische Fortbildung im Meisterkurs konzentrieren möchten. In allen Kurslinien profitieren Sie von zahlreichen Workshops und anderen Formaten. An junge Flötistinnen und Flötisten bis 14 Jahren und ihre Flötenlehrer wendet sich unser Schnuppertag flute4kids&teens.


BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen